Drucken

Bewegungsübungen bei Schulterschmerzen und Nackenverspannungen

Physiotherapeutisches Übungsvideo mit Julia Worischek

Mehr und mehr Menschen sitzen im Arbeitsalltag bis zu acht Stunden vor dem Computer. Wenn der Körper nicht ausreichend bewegt wird, baut er Muskulatur ab. Rückenschmerzen, Verspannungen im Nacken oder eine verkürzte Muskulatur können die Folge sein.

Unser Körper ist jedoch für ein Leben mit Bewegung gemacht. Deshalb sollte man sich auch im Büro ausreichend bewegen, um Verspannungen und Fehlhaltungen vorzubeugen. Aber auch Stress, Ängste oder Depressionen können zu starken An- und Verspannungen im Schultern- und Nackenbereich führen.

Folgendes Übungsprogramm aus der Physiotherapie sorgt für Kräftigung und Schmerzlinderung. Es löst Verspannungen im Rücken und verbessert die Haltung.


Übungen starten
(Dauer: ca. 10 Minuten)