Drucken

Qigong-Übungen zur Harmonisierung der Lebensenergie

Qigong für Anfänger mit Wolfgang Stemer

Qigong ist eine chinesisches Bewegungs- und Konzentrationsmethode.

Vereinfacht gesagt geht es darum, das sogenannte Qi (die Lebensenergie) im eigenen Körper zu steuern bzw. zu beeinflussen. Der Begriff "Gong" kann mit Arbeit, Pflege oder Übung übersetzt werden. Einige Übungen sind bereits über 1000 Jahre alt. Sie können altersunabhängig angewandt werden.

Qigong-Übungen wirken sich positiv auf den eigenen Energiefluss (Qi) im Körper aus. Dazu werden der Atem, die Vorstellungskraft und die eigene Bewegung koodiniert.


Übungen starten
(Dauer: ca. 15 Minuten)