Drucken

Yoga-Übungen zum bewussten Zu-sich-Kommen

Achtsamkeitsyoga mit Mady Morrison

Yoga kommt aus dem Indischen und bedeutet übersetzt: verbinden. Genau geht es um eine Verbindung von Körper, Geist und Seele. Dazu dienen Körper- und Atemübungen.

Es gibt verschiedenste Arten von Yoga-Übungen: eher körperbetonte, dynamische (ähnlich Aerobic) und entspannende sowie sehr meditative, wobei Atemübungen einen größeren Raum einnehmen.

Die folgenden Übungen helfen Ihnen dabei, mit dem eigenen Erleben besser in Kontakt zu kommen und sich selber bewusster und achtsamer wahrzunehmen. Sie benötigen dazu eine Matte und einen Polster.


Yoga starten
(Dauer: ca. 25 Minuten)