Der innere Tresor

Eine Imaginationsübung von Luise Reddemann

Die sogenannte Tresor-Übung ist eine Imagination, die häufig in der Traumatherapie zum Einsatz kommt.

Sie ermöglicht es, sich von belastenden Bildern oder Gedanken zu distanzieren. Dazu wird alles Belastende in der Vorstellug in einem sicheren und verschließbaren Tresor aufbewahrt.

Der "innere Tresor" kann genutzt werden, akute quälende Erinnerungen oder Gedanken imaginativ wegzuschließen. Zu einem späteren Zeitpunkt könnten sie dann aus dem Tresor hervorgeholt und weiter bearbeitet werden.


Dauer: ca. 10 Minuten

 
 
Zum Seitenanfang