Kieferentspannung: Kaumuskelmassage gegen Kopfschmerzen und Nackenverspannungen

Anleitung zur Selbstmassage von Ayurveda

"Beiß die Zähne zusammen!", sagt man und meint, dass man damit etwas Unangenehmes (z. B. Schmerzen) besser ertragen könnte. Es ist auch ein Ausdruck, der dafür steht sich zusammennehmen, sich zu beherrschen oder zu überwinden zu versuchen. Unwillkürlich beißt man - wörtwörtlich - die Zähne zusammen, wenn wir unter Druck stehen, uns belastet oder gestresst fühlen.

Viele belastete Menschen leiden unter einer verspannten Kaumuskulatur, ohne es zu wissen. Und nicht alle typischen Symptome - insbesondere Kopfschmerzen, Nackenverspannungen oder nachtliches Zähneknirschen - werden damit in Zusammenhang gebracht. Regelmäßige "Kieferentspannung" beugt nicht nur den genannten Problemen vor. Sie verbessert auch das Gesamtbefinden, weil sich eine Kieferentspannung auf den ganzen Organismus auswirken kann.

Im folgenden Video lernt man, den eigenen Kaumuskel zu massieren und zu entspannen.


Übungen starten
(Dauer: ca. 5 Minuten)

 

 

 
 
Zum Seitenanfang